WFG Wirtschaftsförderung - Jade InnovationsZentrum

Standort Wilhelmshaven


Wilhelmshaven ist eine dynamische Stadt mit rund 76.000 Einwohnern und liegt im Nordwesten Niedersachsens direkt am Jadebusen. Seine Lage an der Nordsee und am UNESCO Weltnaturerbe, dem Wattenmeer, machen Wilhelmshaven zu einem besonderen Wohnort. Das breite Kulturangebot, attraktive Frei­zeit­mög­lich­keiten und günstige Wohnbedingungen runden die Lage am Meer ab. Weiterhin zeichnet sich die Stadt durch hoch qualifiziertes Personal bei moderaten Lohn- und Infrastrukturkosten aus.
 
Kaiser-Wilhelm-Brücke in Wilhelmshaven    Lachmöwe    Stadt Wilhelmshaven - Bontekai     

Der Wirtschaftsstandort Wilhelmshaven ist besonders geprägt durch die Marine, Industrie - schwerpunktmäßig Chemie- und Nahrungsmittelproduktion - sowie die Bereiche Seehafen, Maritime Technologien, Logistik und Dienstleistungen. Wil­helms­haven ist der größte Standort der Deutschen Marine.

Als ein Studienort der Jade Hochschule und Standort weiterer vielfältiger Wis­sen­schafts- und Forschungseinrichtungen besitzt Wilhelmshaven ein hohes Inno­va­tions­po­tenzial. Der Studiengang Meerestechnik an der Jade Hochschule bildet einen wei­ter­en Mei­len­stein in der Region. In Planung ist der Bau des Zentrums für Meeres­tech­nik auf dem Banter Seepark Gelände in der Südstadt von Wil­helms­haven.
    
Containerschiff JadeWeserPort in Wilhelmshaven
 
Ein essentieller Baustein für die Entwicklung der Nord­west­region ist die Maritime Wirtschaft. Mit dem in Deutsch­land einzigartigen Tiefwasser-Containerhafen, dem JadeWeserPort, ist Wilhelmshaven ein in­ter­nat­ionaler Logistikstandort und Magnet für maritime Schlüs­sel­branchen.

Wilhelmshaven verfügt über attraktive freie Gewerbeflächen und ist gut über das Bahnnetz und die A29 zu erreichen. Mit den JadeWeser-Airport (Instrumenten­flug­be­dingungen) besteht eine direkte Anbindung an das nationale und in­ter­nat­ionale Flugverkehrsnetz. In den kommenden Jahren werden der Eurogate Con­tai­ner Ter­mi­nal Wilhelmshaven im JadeWeserPort und die Offshore-Wind­en­er­gie­in­dus­trie das wirtschaftliche Gesicht sowie das Stadtbild Wilhelmshavens weiter prägen.